Galway

Hotels in Galway

Ab 
175

Wählen Sie die Daten, um die Preise zu sehen

Wohin möchten Sie reisen?
Geben Sie ein Ziel ein, um mit der Suche zu beginnen
19 Mai-20 Mai
1 Zimmer, 1 Gast
Promocode
Promocode gültig
Preisanpassungsgarantie
Auf der Karte anzeigen

Jurys Inn Galway

Quay St, Galway, H91 E8D7 Galway
Mit Blick auf die Bucht von Galway
Gratis W-LAN
Bar
Restaurant
Barrierefreiheit
24-Stunden-Rezeption
Zimmerservice
Ab
175
1 / Nacht
Preise auswählen

Direkt buchen und 10% Rabatt erhalten

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren AdvantageCLUB an und lassen Sie sich für Ihre Treue belohnen!

Sammeln Sie Punkte für kostenlose Aufenthalte in teilnehmenden Leonardo Hotels.

Bereits Mitglied?
Niedrigste Rate garantiert
Sichere Zahlungsmethode
Keine versteckten Gebühren
Bereits Mitglied?

Galway

Galway, eine Hafenstadt an der Westküste Irlands, vereint eine rege Musik- und Kulturszene mit der Nähe zu einigen der schönsten Küsten des Landes entlang des Wild Atlantic Way. Berühmt für seine frischen Austern, die böhmische Kunstszene und eine Vielzahl traditioneller, bunt bemalter Pubs sowie die festlich vollgepackten Sommermonate, ist Galway viel mehr als nur das Thema eines Ed-Sheeran-Songs. Von allen Hotels der Innenstadt von Galway, befindet sich das Jurys Inn Galway in bester Hafenlage am Rande des Galway City Centers.

Zur Orientierung

Mit dem Atlantik als Mittelpunkt der Stadt ist es sinnvoll, Ihren Besuch mit einem Spaziergang entlang der Küste zu starten. Machen Sie einen Spaziergang entlang der 2 km langen Salthill Promenade. In dem gleichnamigen Vorort sehen Sie zu Ihrer Rechten die Aran-Inseln und die Hügel des County Clare gegenüber der Galway Bay. Sie passieren auch Atlantaquaria, ein Aquarium mit mehr als 150 heimischen Arten, darunter Seepferdchen, Haie und Rochen. Sollten Sie es vorziehen, die Einheimischen besser kennenzulernen, besuchen Sie den Wochenendmarkt in der Nähe der mittelalterlichen Kirche St. Nikolaus, wo die Verkaufsstände und lokalen Produktionsbetriebe Sie gerne über ihre Waren unterrichten.

Ein absolutes Muss

Galway hat nicht nur ausgezeichnete Restaurants und lebhafte Pubs zu bieten, sondern es wird auch viel Kultur angeboten. Besuchen Sie das Galway City Museum, wo Sie nicht nur die prähistorische und mittelalterliche Geschichte der Region entdecken können, sondern auch einen Blick unter die Meeresoberfläche in den Sea Science Galerien werfen können. Wenn Sie es richtig timen, werden Sie auch eines der vielen Festivals der Stadt genießen können, dessen Themen von internationaler Kunst über Film bis hin zu Austern alles abdecken.

Sehenswertes

Es wird behauptet, dass Galway irische Volksmusik lebt und atmet, so dass man nicht einfach weggehen kann, ohne die Klänge einer Geige zu hören. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich nun um einen talentierten Straßenmusiker oder eine der vielen Musikkneipen handelt, die über das gesamte Stadtzentrum verstreut sind. Es lohnt sich auch, einen Tagesausflug über die Stadtgrenzen hinaus zu unternehmen, um einen besseren Eindruck von der Landschaft zu gewinnen, die den Wild Atlantic Way so beliebt macht. Von den wunderschönen Klippen von Moher über den felsigen Burren Nationalpark bis hin zu den hübschen Dörfern und Seen von Connemara. 

 

Galway, eine Hafenstadt an der Westküste Irlands, vereint eine rege Musik- und Kulturszene mit der Nähe zu einigen der schönsten Küsten des Landes entlang des Wild Atlantic Way. Berühmt für seine frischen Austern, die böhmische Kunstszene und eine Vielzahl traditioneller, bunt bemalter Pubs sowie die festlich vollgepackten Sommermonate, ist Galway viel mehr als nur das Thema eines Ed-Sheeran-Songs. Von allen Hotels der Innenstadt von Galway, befindet sich das Jurys Inn Galway in bester Hafenlage am Rande des Galway City Centers.

Zur Orientierung

Mit dem Atlantik als Mittelpunkt der Stadt ist es sinnvoll, Ihren Besuch mit einem Spaziergang entlang der Küste zu starten. Machen Sie einen Spaziergang entlang der 2 km langen Salthill Promenade. In dem gleichnamigen Vorort sehen Sie zu Ihrer Rechten die Aran-Inseln und die Hügel des County Clare gegenüber der Galway Bay. Sie passieren auch Atlantaquaria, ein Aquarium mit mehr als 150 heimischen Arten, darunter Seepferdchen, Haie und Rochen. Sollten Sie es vorziehen, die Einheimischen besser kennenzulernen, besuchen Sie den Wochenendmarkt in der Nähe der mittelalterlichen Kirche St. Nikolaus, wo die Verkaufsstände und lokalen Produktionsbetriebe Sie gerne über ihre Waren unterrichten.

Ein absolutes Muss

Galway hat nicht nur ausgezeichnete Restaurants und lebhafte Pubs zu bieten, sondern es wird auch viel Kultur angeboten. Besuchen Sie das Galway City Museum, wo Sie nicht nur die prähistorische und mittelalterliche Geschichte der Region entdecken können, sondern auch einen Blick unter die Meeresoberfläche in den Sea Science Galerien werfen können. Wenn Sie es richtig timen, werden Sie auch eines der vielen Festivals der Stadt genießen können, dessen Themen von internationaler Kunst über Film bis hin zu Austern alles abdecken.

Sehenswertes

Es wird behauptet, dass Galway irische Volksmusik lebt und atmet, so dass man nicht einfach weggehen kann, ohne die Klänge einer Geige zu hören. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich nun um einen talentierten Straßenmusiker oder eine der vielen Musikkneipen handelt, die über das gesamte Stadtzentrum verstreut sind. Es lohnt sich auch, einen Tagesausflug über die Stadtgrenzen hinaus zu unternehmen, um einen besseren Eindruck von der Landschaft zu gewinnen, die den Wild Atlantic Way so beliebt macht. Von den wunderschönen Klippen von Moher über den felsigen Burren Nationalpark bis hin zu den hübschen Dörfern und Seen von Connemara.