Cork

Hotels in Cork

Ab 
139

Wählen Sie die Daten, um die Preise zu sehen

Wohin möchten Sie reisen?
Geben Sie ein Ziel ein, um mit der Suche zu beginnen
25 Mai-26 Mai
1 Zimmer, 1 Gast
Promocode
Promocode gültig
Preisanpassungsgarantie
Auf der Karte anzeigen

Jurys Inn Cork

Anderson's Quay, Centre, Cork, T12 DCR9, Ireland,  Cork
Mit Blick auf den Fluss Lee
Gratis W-LAN
Bar
Restaurant
Meetings
Barrierefreiheit
24-Stunden-Rezeption
Zimmerservice
Ab
139
1 / Nacht
Preise auswählen

Direkt buchen und 10% Rabatt erhalten

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren AdvantageCLUB an und lassen Sie sich für Ihre Treue belohnen!

Sammeln Sie Punkte für kostenlose Aufenthalte in teilnehmenden Leonardo Hotels.

Bereits Mitglied?
Niedrigste Rate garantiert
Sichere Zahlungsmethode
Keine versteckten Gebühren
Bereits Mitglied?

Cork

Cork ist möglicherweise die zweitgrößte Stadt Irlands, aber die Einheimischen glauben, dass es die wichtigste ist, wenn es darum geht, einen Einblick in das wahre, traditionelle Herz dieses alten Landes zu erhalten. Mit der Innenstadt auf einer Insel am River Lee und bunten Häusern entlang der Wasserstraße ist dies ein Reiseziel, das sich ebenso authentisch wie charmant anfühlt. Es beherbergt einige der besten gastronomischen Angebote in ganz Irland sowie eine Reihe historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten. Das Jurys Inn Cork bietet von allen Hotels im Stadtzentrum von Cork durch seine Lage am Flussufer einen hohen Komfort und eine wahrhaftige irische Gastfreundschaft.

Zur Orientierung

Cork liegt im Südwesten Irlands und war einst eine von Mauern umgebene mittelalterliche Stadt. Überreste der Mauer sind immer noch im Stadtzentrum zu finden. Doch die Geschichte ist überall in Cork spürbar: Sie können von Gassen aus dem 17. Jahrhundert bis hin zu georgischen Alleen alles entdecken. Die Region Cork County ist die Heimat von Stätten aus dem antiken Osten Irlands sowie Teilen des Wild Atlantic Way - einer der eindrucksvollsten Küstengebiete des ganzen Landes.

Ein absolutes Muss

Der Besuch von Cork gehört zu den wohlschmeckendsten Irlands, dank der exzellenten Foodie-Szene der Stadt. Ihre erste Station sollte der berühmte English Market sein. Er wurde 1788 von der "englischen" Körperschaft gegründet, die die Stadt zu dieser Zeit beherrschte. Schlendern Sie durch die Verkaufsstände, um einige der besten einheimischen Produkte zu entdecken und gehen Sie anschließend nach oben zum Balkon, wo das Farmgate Café traditionelle Spezialitäten aus Cork serviert. Dazu gehören Fischsuppe, irischer Lammeintopf und, für mutige Gäste, Kutteln und Zwiebeln mit Drisheen - eine lokale Blutwurst der besonderen Art. Sind Sie noch immer hungrig? Für ein umfassenderes Bild der Gastronomieszene der Stadt nehmen Sie einfach an einer Cork Tasting Trail Tour teil.

Sehenswertes

Abgesehen vom alltäglichen Charme von Cork gibt es zahlreiche attraktive Angebote, die die Reisenden unterhalten. Erleben Sie ein Fort aus dem 16. Jahrhundert am CIT Blackrock Castle Observatorium am Cork Harbour, wo sich neben der historischen Vergangenheit auch ein modernes Forschungs- und Naturwissenschaftliches Observatorium befindet. Sie können auch die St. Fin Barre's Cathedral besichtigen, die etwa 1.260 Skulpturen und sogar eine 24 Pfund schwere Kanonenkugel beheimatet, eine bleibende Erinnerung an die 1690 stattfindende Cork Belagerung.

Cork ist möglicherweise die zweitgrößte Stadt Irlands, aber die Einheimischen glauben, dass es die wichtigste ist, wenn es darum geht, einen Einblick in das wahre, traditionelle Herz dieses alten Landes zu erhalten. Mit der Innenstadt auf einer Insel am River Lee und bunten Häusern entlang der Wasserstraße ist dies ein Reiseziel, das sich ebenso authentisch wie charmant anfühlt. Es beherbergt einige der besten gastronomischen Angebote in ganz Irland sowie eine Reihe historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten. Das Jurys Inn Cork bietet von allen Hotels im Stadtzentrum von Cork durch seine Lage am Flussufer einen hohen Komfort und eine wahrhaftige irische Gastfreundschaft.

Zur Orientierung

Cork liegt im Südwesten Irlands und war einst eine von Mauern umgebene mittelalterliche Stadt. Überreste der Mauer sind immer noch im Stadtzentrum zu finden. Doch die Geschichte ist überall in Cork spürbar: Sie können von Gassen aus dem 17. Jahrhundert bis hin zu georgischen Alleen alles entdecken. Die Region Cork County ist die Heimat von Stätten aus dem antiken Osten Irlands sowie Teilen des Wild Atlantic Way - einer der eindrucksvollsten Küstengebiete des ganzen Landes.

Ein absolutes Muss

Der Besuch von Cork gehört zu den wohlschmeckendsten Irlands, dank der exzellenten Foodie-Szene der Stadt. Ihre erste Station sollte der berühmte English Market sein. Er wurde 1788 von der "englischen" Körperschaft gegründet, die die Stadt zu dieser Zeit beherrschte. Schlendern Sie durch die Verkaufsstände, um einige der besten einheimischen Produkte zu entdecken und gehen Sie anschließend nach oben zum Balkon, wo das Farmgate Café traditionelle Spezialitäten aus Cork serviert. Dazu gehören Fischsuppe, irischer Lammeintopf und, für mutige Gäste, Kutteln und Zwiebeln mit Drisheen - eine lokale Blutwurst der besonderen Art. Sind Sie noch immer hungrig? Für ein umfassenderes Bild der Gastronomieszene der Stadt nehmen Sie einfach an einer Cork Tasting Trail Tour teil.

Sehenswertes

Abgesehen vom alltäglichen Charme von Cork gibt es zahlreiche attraktive Angebote, die die Reisenden unterhalten. Erleben Sie ein Fort aus dem 16. Jahrhundert am CIT Blackrock Castle Observatorium am Cork Harbour, wo sich neben der historischen Vergangenheit auch ein modernes Forschungs- und Naturwissenschaftliches Observatorium befindet. Sie können auch die St. Fin Barre's Cathedral besichtigen, die etwa 1.260 Skulpturen und sogar eine 24 Pfund schwere Kanonenkugel beheimatet, eine bleibende Erinnerung an die 1690 stattfindende Cork Belagerung.